Traditioneller Frühjahrsausflug: GVM lädt ein zur Bus-Tour nach Arnheim

106
Die niederländische Stadt Arnheim bei Nacht. Foto: pixabay
Die niederländische Stadt Arnheim bei Nacht. Foto: pixabay

Mettmann. Die Gesellschaft Verein zu Mettmann bietet wieder ihren traditionellen Frühjahrsausflug an: In diesem Jahr geht die Busfahrt in die niederländische Stadt Arnheim.

Stoppen, statt vorbeifahren, heißt es für die Ausflügler, die an der Bus-Tour nach Arnheim teilnehmen. Die Hauptstadt der Provinz Gelderland passieren Reisenden auf ihrer fahrt in die Niederlande immerhin regelmäßig.

Die Stadterkundung beginnt mit dem Besuch des Info-Zentrums an der historisch bedeutsamen Brücke von Arnheim. Dann folgt ein Stadtrundgang, unter anderem über den Korenmarkt, durch den Park und das Herrenhaus Zypendaal und die Eusebiuskerk. Ein besonderes Erlebnis ist die Fahrt mit dem Panoramalift auf 73 Meter Höhe zum Skywalk. Am Nachmittag schließt sich der Besuch des Kröger-Müller-Museums im Naturpark Hoge-Veluwe an. Hier schaut man sich die weltweit zweitgrößte van Gogh-Ausstellung, sowie den riesigen Skulpturenpark an und genießt einen Kaffee im Museums-Café.

Abfahrt ist am Samstag, 21. Mär, um 8.30 Uhr vom Wyndham Garden Hotel, Peckhauser Str. 5. Die Rückkehr ist für 19 Uhr geplant.

GVM-Mitglieder zahlen 60 Euro, alle anderen 70 Euro; zahlbar im Bus. Der Reisepreis schließt neben der Busfahrt auch Eintrittsgelder ein.

Da die Buskapazität begrenzt ist, rät die GVM zu einer frühzeitigen Anmeldung, spätestens bis 7. März, per E-Mail an info@gvm-me.de oder telefonisch unter der Rufnummer 0173-5755255.