Polizei-Kampagne „Mach dein Passwort stark!“ im Rathaus zu Gast

83
Die Kripobeamtinnen Stefanie Lösing (l.) und Ilka Steffens (r.) im Gespräch mit Bürgermeisterin Sandra Pietschmann. Foto: Kreisstadt Mettmann
Die Kripobeamtinnen Stefanie Lösing (l.) und Ilka Steffens (r.) im Gespräch mit Bürgermeisterin Sandra Pietschmann. Foto: Kreisstadt Mettmann

Mettmann. Das Internet ist aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken, denn es macht vieles in unserem Leben leichter. Aber es eröffnet auch Kriminellen Möglichkeiten, Straftaten mit digitalen Daten zu begehen.

Umso wichtiger sei es, sich gegen Cyber-Kriminelle zu schützen, heißt es aus dem Mettmanner Rathaus.

Vor einem Jahr startete das Landeskriminalamt NRW die Kampagne „Mach dein Passwort stark!“, an der sich auch die Kreispolizeibehörde beteiligte. „Doch Corona bremste uns ein wenig aus, so dass wir beschlossen haben, die Kampagne mit einer Wanderausstellung im Kreis Mettmann nun fortzusetzen“, so Kriminalhauptkommissarin Stefanie Lösing.

Zusammen ihrer Kollegin Ilka Steffens (Kriminalhauptkommissarin) hat sie sie am Montagvormittag zum Auftakt der Kampagne im Mettmanner Rathaus vor dem Bürgerservice eine Wanderausstellung aufgebaut und informierte und beriet Bürgerinnen und Bürger, wie Sie sich vor Angriffen auf ihre digitalen Daten schützen können. Dabei erklärten sie immer wieder, wie wichtig es ist, ein starkes, sicheres Passwort zu erstellen, um zu verhindern, dass Cyber-Kriminelle in persönliche Accounts eindringen können.

Auch Bürgermeisterin Sandra Pietschmann schaute am Infostand der Polizistinnen vorbei und holte sich Tipps für mehr Sicherheit im Internet. Die Kripo-Beamtinnen dankten der Bürgermeisterin, dass sie die kreisweite Aufklärungskampagne unterstützt.

Noch drei Wochen lang können sich Bürgerinnen und Bürger vor dem Bürgerservice zum Thema Sicherheit im Internet informieren. Es gibt viel Informationsmaterial, das klar und verständlich informiert, wie persönliche digitale Daten gegen Missbrauch abgesichert werden können. Weitere Informationen gibt es dazu aber auch im Internet unter www.mach-dein-passwort-stark.de.