Auto kracht gegen Zaun: Velberter schwer verletzt

3278
Der BMW prallte gegen einen Metallzaun. Foto: Polizei
Der BMW prallte gegen einen Metallzaun. Foto: Polizei

Wülfrath. Am Sonntagnachmittag ist ein 25-jähriger Velberter bei einem Unfall auf der Fortunastraße in Wülfrath schwer verletzt worden.

Nach Angaben der Polizei kam es gegen 17 Uhr zu dem Unfall. Zeugen riefen die Polizei. Vor Ort trafen die Beamten auf einen 25-jährigen Velberter, der mit seinem circa 20 Jahre alten BMW 316i einen Unfall gebaut hatte.

„Der Velberter hatte die Fortunastraße in Richtung des Wendehammers befahren“, so die Behörde. „Aus bisher ungeklärter Ursache touchierte er zunächst eine am rechten Fahrbahnrand ordnungsgemäß abgestellte Sattelzugmaschine und kam anschließend nach links von der Fahrbahn ab“. Der Wagen kollidierte zunächst mit einem Metallzaun und kam vor einem Betonpfeiler zum Stillstand. Der 25-Jährige wurde schwer verletzt. Rettungskräfte brachten ihn nach einer erstmedizinischen Versorgung zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Der BMW erlitt durch den Zusammenstoß einen Totalschaden. Auslaufende Betriebsstoffe mussten durch die Feuerwehr abgestreut werden. Weil ein an dem Zaun aufgestellter Behälter für Gaszuleitungen beschädigt wurde, rückten Mitarbeiter der Stadtwerke Wülfrath an.

Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren zur Klärung der Unfallursache ein. „Erste Ermittlungen vor Ort ergaben, dass der BMW, an dem keine Kennzeichen angebracht waren, nicht für den Straßenverkehr zugelassen war“, so die Polizei. „Gegen den 25-Jährigen wird nun zusätzlich wegen des Verstoßes gegen das Kraftfahrsteuergesetz sowie des Pflichtversicherungsgesetzes ermittelt.“

Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Unfallgeschehen tätigen können, werden gebeten sich jederzeit mit der Polizei Wülfrath, Telefon 02058 9200 6180, in Verbindung zu setzen.