VHS: Vortrag über CO2-Neutralität in Kooperation mit Fridays-Bewegung

42
Ein Banner auf einer Klima-Demonstration. Foto: Volkmann
Ein Banner auf einer Klima-Demonstration. Foto: Volkmann

Wülfrath. Am Donnerstag, 28. April, bieten die VHS Mettmann-Wülfrath und die Evangelische Kirchengemeinde Mettmann in Zusammenarbeit mit Fridays for Future einen Vortrag zum Thema „CO2-neutral bis 2035 – der deutsche Beitrag“ an.

Der Vortrag findet in der Zeit von 19 bis 20.30 Uhr im VHS-Haus in Mettmann, Schwarzbachstraße 28, statt. Die Teilnahme ist entgeltfrei möglich. Eine schriftliche Anmeldung ist aber erforderlich.

Fast zwei Jahre nach dem Beginn der Schulstreiks ist Klima eines der größten Themen in Gesellschaft und Politik. Gleichzeitig gibt es keine Partei, die einen Plan für die 1,5-Grad-Politik zu haben scheint und keine Partei mit einem Plan, was die Einhaltung der 1,5-Grad-Grenze für Deutschland eigentlich bedeutet.

Deswegen hat Fridays for Future das Wuppertal Institut beauftragt, die erste Studie durchzuführen, die untersucht, wie ein gerechter Beitrag Deutschlands zu 1,5 Grad aussieht.

Im Rahmen dieser Informationsveranstaltung stellt Jan Niklas Niebisch von Fridays for Future die wichtigen Schlüsselergebnisse der Studie vor. Interessierte erfahren, ob Deutschland überhaupt eine reale Chance hat, die 1,5-Grad-Grenze einzuhalten.

Im Anschluss gibt es Raum für Fragen und einen Austausch über die Studie und de-ren Ergebnisse.

Weitere Informationen und Anmeldung zur Veranstaltung (E1600) unter Tel. (02104) 13 92 0 oder (0 20 58) 91 00 24. Online-Anmeldung unter www.vhs-mettmann.de, per E-Mail an info@vhs-mettmann.de.