Straße in Velbert-Langenberg eingestürzt: Sperrung

32532
Das Loch ist deutlich zu sehen. Foto: Polizei
Das Loch ist deutlich zu sehen. Foto: Polizei

Velbert. Am Samstag ist die Fahrbahndecke der Panner Straße in Velbert-Langenberg zum Teil eingestürzt. Der Bereich ist gesperrt. 

Wie die Polizei berichtet, kam es aufgrund einer massiven Straßenunterspülung, die möglicherweise in Zusammenhang mit dem Hochwasser im vergangenen Jahr steht, am heutigen Samstag zu dem Einsturz eines Teils der Fahrbahndecke der Panner Straße.

„Gegen 9 Uhr meldeten Zeugen ein großes Loch in der Fahrbahndecke auf Höhe der Hausnummer 3“, hieß es. Die Einsatzkräfte rückten aus, um die Gefahrenstelle bis zum Eintreffen der Technischen Betriebe Velbert (TBV) zu sichern.  Die TBV haben nun eine dauerhafte Straßensperrung eingerichtet.

Die Panner Straße sei voraussichtlich für mehrere Tage im Abschnitt zwischen den Einmündungen Klippe und Hordtstraße komplett gesperrt, so die Polizei. Die Geh- und Radwege sind auf beiden Seiten allerdings nicht von der Sperrung betroffen.

„Der Abschnitt ist nach einer ersten Inaugenscheinnahme vermutlich mehre Meter tief über die komplette Breite der Fahrbahn unterspült worden“, berichtet die Polizei. Am Vormittag kam es in dem Bereich zu massiven Verkehrsstörungen. Die Polizei bittet, den betroffenen Abschnitt in den kommenden Tagen zu umfahren.

Die Fahrbahn wurde mehrere Meter tief auf der gesamten Breite der Straße unterspült. Foto: Polizei
Die Fahrbahn wurde mehrere Meter tief auf der gesamten Breite der Straße unterspült. Foto: Polizei