Motorradunfall in Velbert: Mann erleidet „schwerste Verletzungen“

3607
Das beim Unfall schwer beschädigte Motorrad Yamaha MT09SP. Foto: Polizei
Das beim Unfall schwer beschädigte Motorrad Yamaha MT09SP. Foto: Polizei

Velbert. Am Montagabend ist es nach Informationen von der Polizei gegen 18.25 Uhr an der Kreuzung der Donnerstraße, Panner Straße und Gartenheimstraße im Bereich Langenberg zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 56-jähriger Motorradfahrer aus Sprockhövel kam per Rettungshubschrauber in eine Duisburger Unfallklinik.

Wie die Polizei berichtet, war ein 67-Jähriger aus Velbert mit seinem VW Golf auf der Gartenheimstraße unterwegs, als es an der Kreuzung mit der Donnerstraße und Panner zu dem schweren Crash kam. Der Verkehr wird dort mit Baustellenampeln geregelt – Zeugen gaben, ebenso wie der Autofahrer selbst, an der Wagen sei bei Grün in die Kreuzung eingefahren, um nach links zur Innenstadt abzubiegen.

In diesem Augenblick sei auch der 56-jährige Motorradfahrer in den Kreuzungsbereich eingefahren. „Es kam zur schweren frontalen Kollision der beiden Fahrzeuge, bei welcher der Motorradfahrer zunächst mit dem behelmten Kopf in die Windschutzscheibe des VW prallte und dann über den Golf hinweg auf die Fahrbahn geschleudert wurde“, berichtet die Polizei. Er zog sich laut Polizei schwerste Verletzungen zu. Der 56-Jährige sei jedoch ansprechbar gewesen.

Ein Rettungshubschrauber landete auf dem benachbarten Fußballplatz. Der Mann kam nach Duisburg in eine Unfallklinik.  Der 67-jährige Golf-Fahrer und zwei Mitfahrerinnen blieben nach eigenen Angaben unverletzt. Den Gesamtsachschaden schätzt die Polizei auf 25.000 Euro.

Unklar ist, bei welcher Ampelschaltung der Motorradfahrer losgefahren ist. „Bei einer polizeilichen Überprüfung der Baustellenampeln nach dem Unfall ergaben sich keine Hinweise auf Fehlfunktionen“, so die Behörde. Die Polizei hofft nun auf Hinweise von weiteren Zeugen.

Bisher möglicherweise noch unbekannte Augenzeugen, die konkretere Angaben zur Ampelschaltung während des Unfalles machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Velbert (Telefon 02051  946-6110) in Verbindung zu setzen.

Der beim Unfall schwer beschädigte VW Golf. Foto: Polizei
Der beim Unfall schwer beschädigte VW Golf. Foto: Polizei