Online-Bürgersprechstunde zu Photovoltaik und Wärmepumpen

55
Photovoltaik auf dem Dach. Foto: Pixabay
Photovoltaik auf einem Dach. Foto: Pixabay

Ratingen. Gebäudebesitzerinnen und -besitzer haben derzeit ein sehr großes Interesse an alternativen Energiequellen für eine klimafreundliche und unabhängige Strom- und Wärmeproduktion. Besonders beliebt sind dabei die Themen Photovoltaik (PV) und Wärmepumpe.

Wer eine Umstellung auf diese Technologien plant, wird unweigerlich mit vielen Fragen zur optimalen Umsetzung konfrontiert: Wie groß sollte die PV-Anlage sein? Wird für die Zwischenspeicherung des erzeugten Stroms zusätzlich ein Batteriespeicher benötigt? Wie effizient ist eine Wärmepumpe? Und welche Voraussetzungen müssen für die Installation einer Wärmepumpe erfüllt werden? Diese und viele weitere Fragen sollten im Idealfall mit einer professionellen Energieberatung erörtert werden.

Um den Ratinger Bürgerinnen und Bürgern dabei eine Hilfestellung zu leisten, bietet die Stadt Ratingen gemeinsam mit der Verbraucherzentrale NRW eine digitale Bürgersprechstunde an. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können gerne am Mittwoch, 27. Juli, von 17 bis 18.30 Uhr an dem kostenfreien Angebot teilnehmen. Im Rahmen der Sprechstunde können Fragen rund um die Themen Photovoltaik und Wärmepumpe mit der Energieberaterin der Verbraucherzentrale NRW, Susanne Berger, erörtert werden.

Die Veranstaltung findet online über die Plattform Zoom statt. Für die Anmeldung gelten die folgenden Zugangsdaten: Meeting-ID: 628 6629 0205, Kenncode: 462508.

Alternativ kann die Teilnahme über diesen Link erfolgen. Bei Fragen rund um die Veranstaltung gibt die Klimaschutzmanagerin der Stadt Ratingen, Lilia Martens (E-Mail: lilia.martens@ratingen.de), Auskunft.

Alle Informationen zum Klimaschutz in Ratingen gibt es außerdem online unter www.klima-ratingen.de.