Aktuelle Corona-Zahlen für den Kreis Mettmann – 3. August

2343
Die aktuellen Corona-Zahlen im Kreis Mettmann laut Kreisverwaltung. Bild: pixabay
Die aktuellen Corona-Zahlen im Kreis Mettmann laut Kreisverwaltung. Bild: pixabay

Kreis Mettmann. Der Kreis Mettmann informiert wöchentlich mittwochs über die aktuellen Corona-Zahlen im Kreis Mettmann. Derzeit gibt es 9.840 Personen, die als aktuell infiziert gelten.

Aktuell Infizierte gibt es nach Angaben der Kreisverwaltung in: Erkrath (841), Haan (676), Heiligenhaus (467), Hilden (1.052), Langenfeld (1.226), Mettmann (760), Monheim (869), Ratingen (1.768), Velbert (1.791) und Wülfrath (390).

In der Vorwoche lagen die Zahlen bei: Erkrath (578), Haan (481), Heiligenhaus (314), Hilden (703), Langenfeld (828), Mettmann (560), Monheim (630), Ratingen (1.230), Velbert (1.247) und Wülfrath (295).

Die aktuelle Corona-Lage im Kreis Mettmann. Quelle: Kreis ME
Die aktuelle Corona-Lage im Kreis Mettmann. Quelle: Kreis ME

Die Gesamtzahl der erfassten Infektionen seit Beginn der Coronavirus-Pandemie in: Erkrath (16.529), Haan (11.552), Heiligenhaus (9.478), Hilden (20.838), Langenfeld (22.898), Mettmann (15.186), Monheim (16.830), Ratingen (32.873), Velbert (30.672) und Wülfrath (8.245).

Die Inzidenz liegt laut Robert-Koch-Institut im Kreis Mettmann bei einem Wert von 450,3 (Vorwoche: 403,7). Die Hospitalisierungsrate in NRW liegt bei 7,00 (Vorwoche: 7,74).

Verstorbene zählt der Kreis insgesamt 1.078 seit Meldebeginn. Die Kreisverwaltung informiert hierzu, dass in der vergangenen Woche 23 Personen verstorben sind: In Erkrath ein 84-jähriger Mann, ein 88-jähriger Mann und eine 96-jährige Frau; in Haan ein 81-jähriger Mann, ein 82-jähriger Mann, ein 88-jähriger Mann, ein 89-jähriger Mann und eine 94-jährige Frau; in Heiligenhaus eine 91-jährige Frau; in Hilden ein 72-jähriger Mann und eine 71-jährige Frau; in Langenfeld ein 91-jähriger Mann und eine 94-jährige Frau; in Mettmann ein 72-jähriger Mann und eine 84-jährige Frau; in Monheim ein 87-jähriger Mann; in Ratingen ein 82-jähriger Mann, ein 84-jährigen Mann, ein 86-jähriger Mann, eine 78-jährige Frau und eine 79-jährige Frau sowie in Velbert ein 81-jähriger Mann und eine 98-jährige Frau.

Covid-19-Genesungen meldet die Kreisverwaltung inzwischen für 174.183 Personen; 153 Patienten werden derzeit in Kliniken versorgt, vor einer Woche waren es 134.

Zu den Impfungen teilt die Kreisverwaltung mit: „Nach Angaben des Robert Koch-Instituts sind 336.973 Menschen im Kreis Mettmann einmal geimpft und 341.282 voll geimpft worden. „Booster“-Impfungen wurden inzwischen 279.099 verabreicht.“

Weitere Informationen zur tagesaktuellen Corona-Lage im Kreis Mettmann, in NRW und Deutschland gibt es hier.


+++ Kostenloser Super-Tipp-Newsletter +++

Melden Sie sich beim Super Tipp Newsletter an und erhalten Sie wöchentlich eine Zusammenfassung der wichtigsten Meldungen.