Wohnungseinbruch: Polizei in Haan fahndet öffentlich

1734
Die Polizei in Haan fahndet nach einem Mann. Fotos (verfremdet): Polizei
Die Polizei in Haan fahndet nach einem Mann. Fotos (verfremdet): Polizei

Haan. Nach einem Wohnungseinbruch im Februar an der Prälat-Marschall-Straße in Haan-Gruiten ermittelt die Polizei anhaltend in dem Fall. Inzwischen fahndet die Behörde öffentlich nach einem Mann.

Auf Beschluss des Amtsgerichtes Wuppertal wendet sich die Kreispolizeibehörde Mettmann aktuell mit Fotos aus einer Überwachungskamera an die Öffentlichkeit und bittet um sachdienliche Hinweise zu der darauf zu sehenden Person.

„Dem abgebildeten Tatverdächtigen wird vorgeworfen, sich in der Nacht zu Sonntag, 6. Februar, gegen 1.40 Uhr Zugang in kombinierte Wohn- und Geschäftsräume in einem Mehrfamilienhaus an der Prälat-Marschall-Straße in Haan-Gruiten verschafft zu haben, indem er ein Oberlicht aufhebelte und so ins Objekt kletterte“, berichtet die Behörde.

Der Unbekannte solle mehrere Räume der Wohnung nach Diebesgut durchsucht haben. Entwendet wurde nach bisherigem Ermittlungsstand nichts.

Der Einbrecher öffnete die mit heruntergelassenen Rollos gesicherte Zugangstür und flüchtete in Richtung Bahnstraße. „Der Täter wurde bei der Tatausführung durch eine Überwachungskamera gefilmt“, so die Polizei.

Zu dem Mann liegt die folgende Personenbeschreibung vor: männlich, schlanke Figur, etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß, etwa 20 bis 30 Jahre alt. Er habe eine dunkle Base Cap, einen dunklen Adidas-Pullover, eine helle Bauchtasche, eine dunkle Cargohose mit seitlichen Taschen sowie Stoff-Sneakers getragen.

Die Polizei fragt: Wer kann Angaben zu der gesuchten Person tätigen oder weiß unter Umständen sogar, um wen es sich bei dem Mann handelt? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Haan jederzeit unter der Rufnummer 02129 9328-6480 entgegen.

Die Polizei sucht diesen Mann. Fotos. Polizei
Die Polizei sucht diesen Mann. Fotos. Polizei