Wülfraths Handballer peilen dritten Sieg im dritten Spiel an

38
TBW-Trainer Hoft setzt auf Tempo-Handball. Foto: TB Wülfrath
TBW-Trainer Hoft setzt auf Tempo-Handball. Foto: TB Wülfrath

Wülfrath. Nach der engen Partie gegen die Bergischen Panther 2, steht am Sonntag das nächste Spiel für die erste Herrenmannschaft des TB Wülfrath an.

Es geht für die Wülfrather nach Wuppertal zum Auswärtsspiel gegen den LTV 2. Um 15 Uhr wird das Spiel in der Buschenburg angepfiffen. In der Vergangenheit waren es stehts spannende Spiele gegen die Wuppertaler, die letzte Saison trotz der Spannung beide Male zu Gunsten der Kalkstädter ausging.

Im letzten Heimspiel hat man schon einen Vorgeschmack bekommen, wozu diese Mannschaft in der Lage ist. Durch ihr Tempospiel und die Sicherheit im gebundenen Angriff wollen die Männer aus der Fliethe die Wuppertaler vor eine große Aufgabe stellen und mit 6:0 Punkten die Heimreise antreten.

Trainer Hoft möchte hierzu am Wochenende auf den kompletten Kader zurückgreifen zu können. Ob das klappt, ist unklar: unter der Woche fielen einige Spieler mit Grippesymptomen aus.

Wülfraths Damen setzen aus: Ihr Spiel gegen Dortmund findet aufgrund zu vieler Ausfälle nicht statt.