Warnung vor Gewitter im Kreis Mettmann

262
Unwetter Wald
Der Wetterdienst warnt vor Gewitter: Es besteht die Gefahr von Blitzeinschlägen. Foto: Volkmann

Kreis Mettmann. Derzeit gilt eine Warnung des Deutschen Wetterdienst vor Gewitter für den Kreis Mettmann. 

Bis vorerst 14.45 Uhr können laut Wetterdienst Gewitter auftreten. „Dabei gibt es Windböen mit Geschwindigkeiten bis 60 km/h“, so der DWD. Der Wetterdienst weist mögliche Gefahren hin: Örtlich könne es Blitzschlag geben. Bei Blitzschlag bestehe Lebensgefahr. Regen hat örtlich zudem bereits eingesetzt.

Grund für das Wetter in Nordrhein-Westfalen ist kühle Meeresluft, die mit einer nordwestlichen Strömung zwischen einem Tief über Nordosteuropa und einem Hoch bei den Britischen Inseln ankommt. Diese gelangt allmählich unter Hochdruckeinfluss. Die Folge ist unbeständiges Wetter mit Schauern und örtlich Gewitter. Es ist windig und kühl.

Im Bereich östlich des Rhein kann es zu einzelnen kurzen Gewittern mit starken bis stürmischen Böen zwischen 55 und 70 km/h kommen. Am Abend nachlassender Wind.