Stadtwerke Wülfrath: Preisminderung beim Gas für Kunden

627
Das Logo der Stadtwerke Wülfrath auf einem Auto. Foto: Kling/Archiv
Das Logo der Stadtwerke Wülfrath auf einem Auto. Foto: Kling/Archiv

Wülfrath. Die Bundesregierung hat am 29. September das Aus der Gasbeschaffungsumlage sowie eine Absenkung der Umsatzsteuer auf Gaslieferungen von 19 auf 7 Prozent ab dem 1. Oktober beschlossen.

Die Stadtwerke Wülfrath informieren nun, als lokaler Versorger diese Preisminderung an den Kunden vollständig weiterzugeben. Die Kunden will man in den kommenden Tagen hierzu mit einem persönlichen Schreiben informieren.

„Zum ebenfalls angekündigten Gaspreisdeckel liegen uns derzeit noch keine Informationen vor, wir beobachten die Entwicklungen kontinuierlich und werden bei neuen Entwicklungen die Kunden ebenfalls zeitnah informieren“, so die Stadtwerke.