Ersten Erkenntnissen zufolge haben Fettreste einen Brand in einer Küche eines Mehrfamilienhauses ausgelöst. Foto: Polizei
Ersten Erkenntnissen zufolge haben Fettreste einen Brand in einer Küche eines Mehrfamilienhauses ausgelöst. Foto: Polizei

Velbert. Am Donnerstag ist es in einem Mehrfamilienhaus an der Nordstraße zu einem Feuer in einer Wohnung gekommen. Die Polizei geht von Fettresten als Ursache für den Brand aus. 

Anzeige

Laut Polizei kam es gegen 16.30 Uhr zu dem Brand. Einsatzkräfte der Feuerwehr und Polizei rückten an die Nordstraße aus. „Ersten Erkenntnissen zufolge hatten in einer Küche im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses Fettreste auf dem Herd Feuer gefangen und einen Brand ausgelöst“, so die Polizei.

Weil der Rauch in eine weitere Wohnung zog, brachte die Feuerwehr eine Familie mittels Drehleiter in Sicherheit. Das Feuer hatten die Brandschützer zügig unter Kontrolle. Verletzte gab es nicht.

„Derzeit ist die Brandwohnung unbewohnbar“, hieß es. Der Gesamtschaden soll bei rund 10.000 Euro liegen.