Hausgeräte müssen nicht unbedingt in den Müll, wenn sie einmal den Dienst versagen. Im Reparaturcafé kann vieles repariert werden. Foto: Pixabay
Hausgeräte müssen nicht unbedingt in den Müll, wenn sie den Dienst versagen. Im Reparaturcafé kann vieles repariert werden. Foto: Pixabay

Mettmann. Am Samstag, 21. Januar, bietet das Caritas-Quartier „Treffpunkt Süd“ von 14 bis 16 Uhr im Haus der Begegnung, Vogelskamp 120, zum Start ins neue Jahr den „nicht intakt“-Treff – das Reparatur-Angebot in Süd an.

Die Reparatur von Haushaltsgeräten wird erfreulicherweise wieder zusammen mit einem Kleider-Tausch veranstaltet. Nach der guten Nachfrage im November und Dezember bieten drei engagierte Damen erneut die Möglichkeit zum Kleider-Tausch.

So funktioniert ess: Bis zu zehn gut erhaltene Kleidungsstücke mitbringen. Auch Herren- oder Kinderbekleidung ist willkommen Dann einfach mitnehmen, was gefällt und passt ohne etwas dafür zu bezahlen.

Als besonderes „Bonbon“ haben sich die Damen einen „Weihnachtsgeschenke-Tausch“ einfallen lassen. So können nicht wirklich passende Weihnachtspräsente doch noch ihren Menschen finden und Freude machen.

Damit die Reparatur reibungslos funktioniert ist eine Anmeldung erforderlich – per E-Mail an: robert.guede@caritas-mettmann.de.