Pflegebedürftige benötigen im Alltag verschiedene Hilfen. Foto: pixabay
Pflegebedürftige benötigen im Alltag verschiedene Hilfen. Foto: pixabay

Erkrath. Im Rahmen der Vortragsreihe des Caritas-Demenz-Netzwerks informieren am Mittwoch, 22. Mai, von 17.30 bis 19 Uhr Valentina Depperschmidt und Ulli Hagen, Geschäftsführung SenTa Seniorentagespflege, über die Inhalte der Betreuungsarbeit und geben wertvolle Hilfe für die Finanzierung der Teilnahme.

Einen Einblick in die Räume der SenTa Hochdahl erhält man an diesem Tag auch, da der Vortrag in der SenTa Hochdahl, Hauptstr. 27 in Erkrath-Hochdahl stattfindet.

Seniorentagespflegen richten ihr Angebot an daheim lebende Seniorinnen und Senioren und ihre pflegenden Angehörigen. Sie bieten den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wohltuende Gemeinschaft, wirken einer Vereinsamung entgegen und die Angehörigen erfahren deutliche Entlastung in ihrem Pflegealltag.

Eine Anmeldung ist erforderlich bei: Gabriela Wolpers unter 0211 2495223 oder 0173 3950116 sowie per E-Mail an: demenz-netzwerk@caritas-mettmann.de.