Ein Taschenrechner liegt auf dem Tisch. Foto: pixabay/Symbolbild
Ein Taschenrechner liegt auf dem Tisch. Foto: pixabay/Symbolbild

Erkrath. Die Stadt Erkrath erarbeitet aktuell ein freiwilliges Haushaltsoptimierungskonzept, begleitet von der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC. Bürgerinnen und Bürger können Anregungen einsenden, so die Stadtverwaltung.

Es werden Verfahrensvorschläge für einen baldmöglichsten Haushaltsausgleich erarbeitet und anschließend dem Haupt- und Finanzausschuss (HFA) vorgelegt. Nun hat die Verwaltung eine neue E-Mail-Adresse eingerichtet, an die alle Erkratherinnen und Erkrather eigene Einsparvorschläge sowie Ideen zur Verbesserung der städtischen Einnahmen senden können.

Unter [email protected] gehen die Vorschläge an das Team der Haushaltsoptimierung, das die Vorschläge anschließend an die Beratungsgesellschaft weiterleitet. Interessierte, die keine E-Mail versenden möchten, können ihre Vorschläge auch postalisch an Stadt Erkrath, Bürgermeister Schultz, Bahnstraße 16, 40699 Erkrath senden.

Die Vorschläge werden bis zum 28. August gesammelt und auch dem Haupt und Finanzausschuss vorgestellt.