Ein Familienzimmer im Evangelischen Krankenhaus in Mettmann. Foto: EVK Mettmann
Ein Familienzimmer im Evangelischen Krankenhaus in Mettmann. Foto: EVK Mettmann

Mettmann. Das Evangelische Krankenhaus in Mettmann nimmt das Programm für die Geburtsvorträge und Kreißsaalführungen wieder auf. 

Viele Monate mussten die Informationsabende für werdende Eltern aufgrund der Corona-Pandemie pausieren und wurden schließlich als Onlineveranstaltung angeboten. Die anschließende Kreißsaalführung und der persönliche Austausch waren dadurch aber gar nicht oder nur bedingt möglich.

Das ändert sich nun, denn ab April bietet die Abteilung für Geburtshilfe den Vortragsabend für werdende Eltern wieder vor Ort im EVK Mettmann an – mit einem Rundgang durch den Kreißsaalbereich.

Teilnehmen dürfen werdende Eltern, die nachweislich geimpft, genesen oder getestet (tagesaktueller zertifizierter Schnelltest) sind, die Teilnehmeranzahl pro Vortrag ist begrenzt und das Tragen einer Maske (FFP2 oder med. MNS) verpflichtend. Die Vorträge finden jeweils am 1. und 3. Mittwoch im Monat statt, jeweils ab 17 Uhr statt.

Anmeldungen nimmt das Sekretariat der Geburtshilfe unter 02104 773 161 oder per E-Mail an [email protected] entgegen.

Der Vortrag ist kostenfrei, kostenpflichtige Parkplätze stehen am Krankenhaus auf dem Parkdeck oder in der Tiefgarage zur Verfügung.