Anna Maria Trimborn (links) und Michael Feldhoff (rechts) wurden für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement im SkF Langenfeld geehrt. Vorstandsvorsitzende Dr. Eva-Maria Kaufmann (Mitte) dankte stellvertretend für den gesamten Verein für den langjährigen Einsatz. Foto: SkF e.V. Langenfeld
Anna Maria Trimborn (links) und Michael Feldhoff (rechts) wurden für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement im SkF Langenfeld geehrt. Vorstandsvorsitzende Dr. Eva-Maria Kaufmann (Mitte) dankte stellvertretend für den gesamten Verein für den langjährigen Einsatz. Foto:

Langenfeld. Es gibt Menschen, die sind einfach da – ganz selbstverständlich: Im vergangenen Jahr haben sich die 118 Ehrenamtlichen des SkF Langenfeld für den Verein engagiert. Dazu zählt auch der Vorstand, der die gesamte Arbeit unentgeltlich leistet.

Anlässlich der Mitgliederversammlung wurden Ehrenamtliche des Sozialdienstes katholischer Frauen Langenfeld geehrt, die mit ihrem langfristigen Engagement ein „rundes Jubiläum“ zu feiern haben. Janine Rauh, Ehrenamtskoordinatorin beim SkF Langenfeld, bedankte sich insbesondere für den enormen Einsatz und betonte, wie wichtig ehrenamtliche Unterstützung sei. Die Arbeit des SkF Langenfeld könne nur durch das Miteinander der hauptamtlichen und ehrenamtlich Aktiven funktionieren.

  • Für 20 Jahre ehrenamtliches Engagement im SkF wurde geehrt: Anna Maria Trimborn
  • 15 Jahre Ehrenamt leisteten: Gisela Schulze-Landsberger, Klaus Wilk
  • 5 Jahre dabei sind: Annette Dittrich, Michael Feldhoff, Doris Kamieth

Ehrenamt ist Aufgabe, Freude und Gemeinschaft, aber vor allem schafft Ehrenamt Verbindungen. Jeder kann mit seinen jeweiligen Fähigkeiten den Verein, die Gesellschaft ein Stück weit bereichern. Sich einbringen, anderen Menschen helfen, Verantwortung übernehmen trägt dabei zur eigenen Zufriedenheit bei. So gewinnen letztlich alle. Auch mitzuerleben, wie das eigene Engagement hilft und ankommt, ist ein Motivator.

Wer sich ehrenamtlich engagieren möchte, erhält bei Janine Rauh nähere Informationen unter der Rufnummer 02173 39476-41 oder per E-Mail an: [email protected].