Ein Kind knetet Teig. Foto: pixabay
Ein Kind knetet Teig. Foto: pixabay

Mettmann. Die Volkshochschule Mettmann-Wülfrath bietet Jugendlichen ab zwölf Jahren am 27. Oktober und 3. November die Möglichkeit, den Babysitter-Führerschein zu erlangen.

Kinder wollen ihre Welt entdecken, sie sind neugierig, erfinderisch. In diesem Workshop können Jugendliche, sofern sie mindestens zwölf Jahre alt sind, in die Lebenswelt der Kinder eintauchen. Gemeinsam wird erlernt, geeignete Spielsituationen praktisch zu gestalten.

Die Teilnehmenden setzen dabei ihre eigenen kreativen Fähigkeiten ein und erwerben ein Repertoire an Spiel- und Handlungsmöglichkeiten. Ein weiterer Punkt des Workshops ist, dass die angehenden Babysitterinnen und Babysitter ihre eigene Wahrnehmung für die Sicherheit des Kindes schärfen können, um so zur Prävention von Unfällen beitragen zu können.

Bei erfolgreicher Teilnahme erhalten die Teilnehmenden nach dem Abschluss des Workshops den „Babysitter-Führerschein“. Auf Wunsch kann dann Aufnahme in die Babysitter-Vermittlungskartei des Kinderschutzes erfolgen.

Die Veranstaltung findet zweimal freitags in der Zeit von 15 bis 20 Uhr im VHS-Haus in Mettmann, Schwarzbachstraße 28, statt.

Eine schriftliche Anmeldung zum Entgelt von 44 Euro ist erforderlich.

Weitere Informationen und Anmeldung zur Veranstaltung (J9260) unter Tel. (0 21 04) 13 92 0 oder (0 20 58) 91 00 24. Online-Anmeldung unter www.vhs-mettmann.de, per E-Mail an [email protected]