Viele Azubis wurden im Rahmen der Aktion ausgezeichnet. Foto: IT NRW
Viele Azubis wurden im Rahmen der Aktion ausgezeichnet. Foto: IT NRW

Düsseldorf Die IHK Düsseldorf und „Rockid one“ haben gemeinsam mit der Stadt und der Bildungsallianz des Bundesverbandes Mittelstand (BVMW) das Engagement vieler Auszubildenden und Unternehmen aus Düsseldorf und Umgebung im Rahmen des Projektes „Azubis an Schulen“ gewürdigt.

Insgesamt 34 Azubis der lokalen Unternehmen Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Deutsche Telekom AG – Telekom Ausbildung, Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen, IT Bauhaus, Provinzial Rheinland, Rheinbahn, Stadtsparkasse Düsseldorf, Stadt-Sparkasse Langenfeld und Stadtwerke Düsseldorf bekamen gestern eine persönliche Auszeichnung dafür, dass sie sich im letzten Schuljahr an vier Düsseldorfer Grundschulen eingebracht haben, um die digitale Bildung bzw. Medienkompetenz der Schulkinder zu fördern. Die Auszeichnung fand in den Räumlichkeiten des Landesbetriebs Information und Technik Nordrhein-Westfalen statt, dem zentralen IT-Dienstleister für die öffentliche Verwaltung in Nordrhein-Westfalen.

In enger Zusammenarbeit mit den Lehrkräften haben sie den Schülerinnen und Schülern beispielsweise den richtigen Umgang mit Tablets, Suchmaschinen und Office-Programmen sowie Einblicke in die Lernrobotik und Künstliche Intelligenz vermittelt. Ein großer Erfolg für alle Beteiligten, wie auch Sascha Althaus, Dualer Student bei IT.NRW, findet: „Für uns Azubis wurde es sehr leicht gemacht, den Kindern die digitalen Inhalte zu vermitteln, da die vorbereiteten Unterlagen als auch der Support von ROCKID.one sehr gut waren.“ Laura Beck Lozano, Duale Studentin der Stadtwerke Düsseldorf AG, ergänzt: „Mir hat insbesondere das kontinuierliche Sprechen vor der Klasse geholfen, eine gewisse Routine und Sicherheit zu gewinnen, die mir auch bei Kundengesprächen sehr gut weiterhilft.“

Auch der Personaldezernent der Stadt Düsseldorf, Olaf Wagner, sieht bedeutendes Potenzial in dem Projekt „Azubis an Schulen“ und zeigt sich beeindruckt vom beispiellosen Engagement der Unternehmen sowie der jungen Leute: „Die Zukunft unserer Arbeitswelt gehört denen, die fähig sind, Wissen und Technologie zu nutzen, um die Welt zu gestalten. Hier ist das Projekt von „Rockid one“ ein guter Baustein, um das zu unterstützen.“

Nachdem das Projekt in den letzten fünf Jahren an insgesamt 80 Schulen in NRW, Baden-Württemberg, Sachsen und Niedersachsen erfolgreich etabliert wurde, möchten die IHK und „Rockid one“ im nächsten Jahr auch in Düsseldorf weiter hoch hinaus: So soll „Azubis an Schulen“ an weiteren fünf bis zehn Grundschulen ausgerollt werden. „Wir freuen uns sehr, dass wir so viele Unternehmen und Azubis für dieses gewinnbringende Projekt in Düsseldorf gewinnen können – und stehen weiterhin voll und ganz hinter der Initiative. Daher wird die IHK ‚Azubis an Schulen‘ auch in den nächsten Jahren unterstützen, weitere Unternehmen zur Teilnahme zu motivieren“, sagt Clemens Urbanek, Geschäftsführer Berufsbildung und Prüfungen bei der IHK Düsseldorf.