Ein Handschuh liegt auf dem Eis. Foto: Ice Aliens
Ein Handschuh liegt auf dem Eis. Foto: Ice Aliens

Ratingen. Die Ice Aliens kooperieren mit dem Gut Vogelbusch als ersten Paten des neuen Nachwuchskonzepts für die U7 und U9.

Im Rahmen der Neustrukturierung der Jugendmannschaften sollen alle Teams einen Paten erhalten. Durch die Unterstützung soll unter anderem ermöglicht werden, interessierte Mitglieder am vom Deutschen Eishockey-Bund angebotenen Basis-Modul „Learn-to-Play“ teilnehmen zu lassen.

Robin Schäfer vom Gut Vogelbusch freut sich über die Resonanz: „Zwei meiner Kinder sind selbst bei den Ice Aliens in den jüngsten Teams aktiv, so kann ich meinen Teil dazu beitragen, dass die Ausbildung und der Spaß am Eishockeysport bei den Aliens für alle beibehalten und gefördert wird. Hiermit möchte ich auch gerne andere Interessenten motivieren, eine Teampatenschaft für eines der anderen Teams zu übernehmen, es lohnt sich wirklich.“

Informationen gibt es hierzu bei Manfed Hanke per E-Mail an: [email protected].