Die Volkshochschule in Ratingen. Foto: VHS Ratingen
Die Volkshochschule in Ratingen. Foto: VHS Ratingen

Ratingen. Am Ende der Klasse 10 findet für alle Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe 1 die Zentrale Abschlussprüfung (ZAP) in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch statt. Zur Vorbereitung auf die Klausuren, die ab Mitte Mai anstehen, bietet die Volkshochschule Ratingen erstmals in den Osterferien Kurse an. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Die VHS hat dieses Angebot sehr kurzfristig entwickelt, daher ist es im Programmheft nicht enthalten. Charlotte Fischer-Simon, Fachbereichsleiterin für berufliche Bildung, hatte eher zufällig von den ZAP-Vorbereitungskursen gehört und das Angebot mit Lehrkräften der BOJE (Berufliche Orientierung Junger Erwachsener) auf die Beine gestellt.

In der Woche vor Ostern, vom 25. bis 28. März, werden in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch jeweils Vormittags- und Nachmittagskurse angeboten (VHS-Außenstelle Süd, Schützenstraße 54). Die Kurse bereiten Schülerinnen und Schüler im jeweiligen Fach auf die zentrale Klausur zur Erlangung des mittleren Schulabschlusses vor. Die Unterrichtsinhalte werden systematisch und übungsorientiert aufbereitet, die Lerninhalte werden schwerpunktmäßig wiederholt und bei Bedarf nochmal grundsätzlich erläutert. Jeder Schüler und jede Schülerin kann aber auch eigene Anliegen in den Kurs einbringen.

Mit dem neuen Angebot möchte die Volkshochschule Ratingen an das Förderprogramm „Aufholen nach Corona“ anknüpfen, welches das Land NRW 2021 und 2022 zur Aufarbeitung von Lerndefiziten in Folge der Pandemie aufgelegt hatte. Auch in Ratingen wurden seinerzeit durch das Schulverwaltungsamt in den Ferien kostenfreie Nachhilfekurse organisiert, um Schülerinnen und Schülern bessere Chancen an der schulischen Teilhabe zu ermöglichen. Die ZAP-Kurse bei der VHS können allerdings nicht kostenfrei angeboten werden, da sie nicht gefördert sind. Die Gebühr pro Vorbereitungskurs (15 Unterrichtsstunden) beträgt 35,90 Euro.

„Für uns ist es ein Pilotprojekt. Ich bin sehr gespannt, wie das Angebot in den Osterferien angenommen wird“, so Fachbereichsleiterin Charlotte Fischer-Simon. Sie steht für Rückfragen unter Telefon 02102 550-4305 zur Verfügung. Eine Anmeldung ist erforderlich, sie erfolgt entweder über die Homepage oder per E-Mail [email protected].