Ein Schild weist den Weg zu einem Wahllokal. Bild: pixabay
Ein Schild weist den Weg zu einem Wahllokal. Bild: pixabay

Ratingen. Am Sonntag, 15. Mai, wird in Nordrhein-Westfalen der neue Landtag gewählt, alle Wahlberechtigten erhalten in diesen Tagen ihre Wahlbenachrichtigungskarte.

In Ratingen wird das Briefwahlbüro für die Landtagswahl nach Ostern am kommenden Dienstag, 19. April, geöffnet. Es befindet sich im 1. Obergeschoss im Westflügel des Rathauses (Eingang Ratssaal), Minoritenstraße 2-6. Mobilitätseingeschränkte Personen können den kleinen Seiteneingang daneben nutzen; dort befindet sich ein Aufzug. Es wird darauf hingewiesen, dass im Rathaus nach wie vor Maskenpflicht gilt.

Das Briefwahlbüro ist montags und dienstags von 8 Uhr bis 16 Uhr, mittwochs und freitags von 8 Uhr bis 12 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 13 Uhr geöffnet. Am Freitag, 13. Mai, bleibt das Briefwahlbüro bis 18 Uhr geöffnet. Am Samstag, 14. Mai, ist es geschlossen.

Wer am eigentlichen Wahltag, 15. Mai, sein Wahlrecht nicht wahrnehmen kann, kann einen Antrag auf Teilnahme an der Briefwahl stellen: entweder schriftlich unter Angabe des Namens, der Anschrift und des Geburtsdatums per E-Mail an [email protected] oder durch persönliche Vorsprache im Briefwahlbüro. Auch online ist die Beantragung möglich: www.ratingen.de oder direkt über diesen Link.

Auf den Wahlbenachrichtigungskarten ist ein QR-Code aufgedruckt, über den ebenfalls ein Wahlschein beantragt werden kann.