Die Aktion "Stadtradeln" setzt den Fokus auf klimafreundliche Fahrten mit dem Fahrrad. Foto: pixabay
Die Aktion "Stadtradeln" setzt den Fokus auf klimafreundliche Fahrten mit dem Fahrrad. Foto: pixabay

Velbert. Der Auftakt zum Stadtradeln findet am Sonntag, 8. Mai, statt. Um 12 Uhr starten interessierte, aktive Radlerinnen und Radler am Freizeitpark Nordstadt an der Höferstraße gemeinsam mit Bürgermeister Dirk Lukrafka zu einer kleinen, geführten Auftakttour, um gegen 13 Uhr auf dem Friedrich-Karrenberg-Platz zur Eröffnung des Europafestes einzutreffen.

Das Stadtradeln 2022 findet vom 8. bis 28. Mai statt. Das europäische Stadtnetzwerk „Klima-Bündnis“ möchte mit dieser jährlichen Kampagne dazu motivieren, das Fahrrad als Verkehrsmittel zu entdecken und möglichst viele Alltagswege emissionsfrei und somit klimafreundlich zurückzulegen.

Auf dem Weg zur Arbeit, zum Einkaufen und in der Freizeit, nahezu überall kann das Fahrrad zum Einsatz kommen.

Interessierte könnten sich ab sofort unter www.Stadtradeln.de/velbert für eine Teilnahme anmelden, so der Hinweis der Stadt Velbert.

Das Plakat zur Kampagne ist auch in diesem Jahr ein Unikat. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3a der Städtischen Gemeinschaftsgrundschule Max & Moritz haben sich im Kunstunterricht mit dem Thema Radfahren beschäftigt und laut Stadtverwaltung „viele sehr schöne Kunstwerke“ angefertigt. Letztendlich hat man sich für das Bild der Schülerin Emilia entschieden. Leicht gefallen sei das nicht, so die Stadt.

Alle Bilder werden in den Schaufenstern der Zentralbibliothek Velbert-Mitte (Friedrichstraße 115-117) sowie den Stadtteilbibliotheken Velbert-Neviges (Elberfelderstraße 60) und Velbert-Langenberg (Donnerstraße 13) ab Dienstag, 19. April ausgestellt.

Landesweite Aktion „Schulradeln“ startet zeitgleich

Innerhalb des Stadtradeln findet auch wieder der landesweite Wettbewerb „Schulradeln“ statt. Die Koordinierungsstelle Klimaschutz der Stadt Velbert ruft die Schulklassen der Grundschulen und der weiterführenden Schulen dazu auf, daran teilzunehmen.

Das engagierte Radeln und Sammeln der Kilometer lohnt sich nicht nur für ein besseres Klima, denn als zusätzlicher Anreiz werden unter allen Teilnehmenden attraktive Sachpreise und Gutscheine verlost. Auch stadtintern wird es für Schulklassen eine Auswertung sowie Preisgelder und Gutscheine für tolle Events geben. Die Stadt Velbert bedankt sich bei allen Sponsoren für die großzügige Unterstützung.

Rückfragen beantwortet Anja Hertel von der Koordinierungsstelle Klimaschutz der Stadt Velbert per E-Mail unter [email protected] oder telefonisch unter 02051/26-2633. Informationen zum Klima-Bündnis gibt es unter www.klimabuendnis.org.