Kurz nach der Geburt der kleinen Laura konnte die junge Familie aus Erkrath das Klinikum wieder verlassen. Foto: Helios-Klinikum Niederberg
Kurz nach der Geburt der kleinen Laura konnte die junge Familie aus Erkrath das Klinikum wieder verlassen. Foto: Helios-Klinikum Niederberg

Velbert. Am 28. Mai um 4.50 Uhr ist mit Laura das 500. Baby in diesem Jahr im Kreißsaal des Helios-Klinikum Niederberg geboren worden.

Auf natürlichem Wege kam Laura als zweites Kind der jungen Familie aus Erkrath kerngesund auf die Welt, berichtet Jessica Behrenswerth, Referentin für Unternehmenskommunikation im Helios-Klinikum Niederberg.

Die frisch gebackenen Eltern haben sich bewusst zum zweiten Mal für das Helios Klinikum Niederberg entschieden. „Die Versorgung war auch dieses Mal rundum top, wir haben uns sehr gut aufgehoben gefühlt. Die angeschlossene Kinderklinik und die umfassende Erfahrung des gesamten Teams geben Sicherheit und ein gutes Gefühl, falls es doch mal zu Komplikationen kommt.“

Die junge Familie hat sich für eine „ambulante Geburt“ entschieden. Vorausgesetzt Mutter und Kind sind wohlauf, können dabei beide bereits nach wenigen Stunden wieder in ihre vertraute Umgebung zurückkehren und genießen dennoch die Sicherheit durch eine professionelle Betreuung, insbesondere im Notfall.

„Wir freuen uns über die vielen Geburten in diesem Jahr“, sagt Stephan Ganz, Oberarzt der Gynäkologie und Geburtshilfe. „Unser Team ist stets mit Herzblut dabei und steht den werdenden Eltern zuverlässig und kompetent bei allen Belangen der Geburt und darüber hinaus zur Seite. Das macht mich stolz und ich freue mich auf viele weitere Niederberg-Babys!“