Die Ehrenamtskarte NRW ist jetzt auch als App für alle gängigen Smartphones erhältlich und bietet ehrenamtlichen Tätigen mehr Anwendungskomfort. Foto: Pexels/Staatskanzlei NRW
Die Ehrenamtskarte NRW ist jetzt auch als App für alle gängigen Smartphones erhältlich und bietet ehrenamtlichen Tätigen mehr Anwendungskomfort. Foto: Pexels/Staatskanzlei NRW

Velbert. Als einer der ersten Kommunen in Nordrhein-Westfalen hat sich die Stadt Velbert seit dem Jahr 2009 an der landesweiten Ehrenamtskarte beteiligt. Zum Jubiläum gibt es nun eine besondere Aktion. 

Die Ehrenamtskarte NRW würdigt überdurchschnittliches ehrenamtliches Engagement von Menschen. Mit der Ehrenamtskarte NRW profitieren die Engagierten von zahlreichen Vergünstigungen in Kommunen, beim Land und in Velbert.

Zusätzlich zu dieser bereits etablierten Ehrenamtskarte NRW gibt es nun auch die Jubiläums-Ehrenamtskarte NRW. Diese Karte ist ein Dankeschön für langjährig Engagierte, die ihr Ehrenamt seit mindestens 25 Jahren ausüben und bietet dieselben Vorteile, wie die klassische Ehrenamtskarte.

Die Karte behält ihre Gültigkeit ein Leben lang und ist landesweit in allen teilnehmenden Kommunen einsetzbar. Eine Übersicht, zu den verschiedenen Vergünstigungen ist auf der Website des Landes zu finden.

So funktioniert die Beantragung: Die Anträge zur Ausstellung der Jubiläums-Ehrenamtskarte NRW sind ab sofort auf der städtischen Website abrufbar und stehen zum Download zur Verfügung. Die Jubiläums-Ehrenamtskarte NRW können alle Personen beantragen, die sich seit mindestens 25 Jahren in einem Ehrenamt engagieren oder von Einzelpersonen, Vereinen, Verbänden oder Kommunen vorgeschlagen werden. Das Engagement kann fortlaufend in einer Organisation oder in verschiedenen Tätigkeitsbereichen erfolgt sein. Auch langjährig Engagierte, die sich aufgrund ihres Alters oder ihrer gesundheitlichen Situation nicht mehr engagieren, können die erhalten. Unterbrechungen in der Engagementbiografie werden ebenfalls akzeptiert.

Bei Rückfragen steht die Koordinierungsstelle für bürgerschaftliches Engagement (Timo Schönmeyer, Telefon: 02051 26-2258 oder E-Mail: [email protected]) gerne zur Verfügung.