Rund 50 Gäste kamen zum vergangenen Konzert von "Tukano" ins Heimatmuseum. Foto: Ulrich Erbach/Archiv
Rund 50 Gäste kamen zum vergangenen Konzert von "Tukano" ins Heimatmuseum. Foto: Ulrich Erbach/Archiv

Wülfrath. Am Samstag, 9. September, gastiert im Niederbergischen Museum an der Bergstraße 22 das Quartett „Tukano“ mit brasilianischer Musik. Los geht es um 19 Uhr. 

Bereits bei ihrem ersten Auftritt im vergangenen Jahr im Wülfrather Heimatmuseum begeisterte die Band mit einem breiten Klangteppich südamerikanischer Rhythmen und jazziger Improvisationslust die Zuhörer.

Das Quartett selbst beschreibt den Stil als Verbindung aus brasilianischer Instrumentalmusik des Samba, Bossa Nova und des Choro mit Einflüssen von Jazz und Flamenco: „Stilistische Ausflüge in Tango und Milonga aus Argentinien, afrokubanische Rhythmen und in orientalische Klangwelten zeugen weiterhin vom Reichtum der globalen musikalischen Vielfalt“.

Wegen der begrenzten Platzzahl ist eine Anmeldung erforderlich. Kartenwünsche können per E-Mail an [email protected] angemeldet werden.

Bei schönem Wetter wird das Konzert im Innenhof des Niederbergischen Museums stattfinden. Der Eintritt beträgt 15 Euro für Mitglieder, ermäßigt 14 Euro.