Ausrangierte Computer und Tablets werden auch in Wülfrath eingesammelt. Foto: Stadt Wülfrath
Ausrangierte Computer und Tablets werden auch in Wülfrath eingesammelt. Foto: Stadt Wülfrath

Wülfrath. Die Initiative „Hey, Alter Wülfrath“ sucht Computer als Unterstützung für junge Menschen aus der Ukraine. 

Immer mehr junge Menschen aus der Ukraine kommen in Wülfrath an. Nicht alle haben kurzfristig die Möglichkeit, sofort wieder eine Schule zu besuchen oder ihr Studium fortzusetzen. Homeschooling im Kontakt zur eigenen Schule in der Ukraine ist jedoch zunehmend möglich. Nicht immer haben die jungen Menschen hierfür ein geeignetes Gerät. Die Initiative „Hey, Alter Wülfrath!“ ruft deshalb erneut zum Spenden alter, aber noch funktionstüchtiger Laptops auf.

Seit Januar 2021 wurden schon über 120 alte Laptops und PCs wieder flott gemacht und an Wülfrather Kinder und Jugendliche verschenkt, um sie z. B. in den Lockdown-Phasen beim Homeschooling zu unterstützen. Nun möchten die Aktiven der „Hey, Alter Wülfrath!“- Initiative jungen Menschen aus der Ukraine helfen, mit Hilfe der Laptops, am Unterricht der Heimatschule teilnehmen zu können, erste Deutscherfahrungen auf Sprachlernplattformen zu machen, Kontakt zu Freunden und Ver-wandten zu halten und Möglichkeiten der Integration zu recherchieren.

Da die meisten der Familien bisher nur eine vorübergehende Unterkunft gefunden haben, werden aktuell vor allem Laptops benötigt. Gesucht werden funktionstüchtige Laptops, die mindestens einen Dual-Prozessor mit 2 Gz und 4 GB RAM haben. Abgegeben werden können die Geräte nach telefonischer Absprache im Jugendhaus Wülfrath, Schulstraße 5.

Interessierte Spender können sich vorab unter Tel.-Nr.: 02058 72311 in der Zeit 8 bis 16 Uhr oder per E-Mail an [email protected] melden.