Die Wülfrather-Medien-Welt auf der Wilhelmstraße 146, direkt in der Fußgängerzone. Archivfoto: André Volkmann
Die Wülfrather-Medien-Welt auf der Wilhelmstraße 146, direkt in der Fußgängerzone. Archivfoto: André Volkmann

Wülfrath. Am Samstag, 17. Februar, veranstaltet die Wülfrather Medien-Welt ab 11 Uhr einen Vorlesevormittag.

An diesem Vormittag liest die Vorlesepatin Claudia Gemmeker aus dem Bilderbuch „Der kleine Frosch will schwimmen“. Die Geschichte ist für Kinder ab vier Jahren geeignet.

Die Story: Wann ist denn endlich Frühling? Der kleine Frosch erwacht zu früh aus der Winterstarre und hat große Lust aufs Schwimmen. Sofort zieht er sich seine rote Badehose an, macht einen Kopfsprung und landet auf dem Eis des zugefrorenen Sees! Das ist ja seltsam, denkt er sich. Nein, das ist immer noch der Winter, erklären ihm die anderen Tiere. Der Früh-ling kommt erst noch. Du bist zu früh, sagen sie. Und dann zeigen sie dem sehr erstaunten Frosch, was man im Winter alles für andere tolle Dinge machen kann. Inklusive vierfarbigen Nachsatz: Zum Herausfinden, ob Tiere Winterschlaf oder Winterruhe halten oder sie in Win-terstarre verfallen. Und, ob ihnen ein Winterfell oder Winterkleid wächst.

Zum Buch: Ein fröhlich erzähltes Bilderbuch für die ganze Familie mit spannenden Infos dar-über, wie Tiere überwintern.

Das Vorlesen dauert etwa eine halbe Stunde und im Anschluss wird gemalt oder gebastelt. Die Anzahl der teilnehmenden Kinder ist auf 15 begrenzt. Um Anmeldung wird gebeten unter Beteiligung.NRW.de, in der Wülfrather Medien Welt, Wilhelmstr. 146, Tel.: 896665 oder per E-Mail an: [email protected]