Die Wülfrather-Medien-Welt auf der Wilhelmstraße 146, direkt in der Fußgängerzone. Archivfoto: André Volkmann
Die Wülfrather-Medien-Welt auf der Wilhelmstraße 146, direkt in der Fußgängerzone. Archivfoto: André Volkmann

Wülfrath. Am Samstag, 18. Mai, veranstaltet die Wülfrather Medien-Welt wieder um 11 Uhr einen Vorlesevormittag.

An diesem Vormittag liest die Vorlesepatin Claudia Gemmeker aus dem Bilderbuch „Leise sein für Anfänger.“ Die Geschichte ist für Kinder ab 4 Jahre geeignet. Das Vorlesen dauert etwa eine halbe Stunde und im Anschluss wird gemalt oder gebastelt.

Die Anzahl der teilnehmenden Kinder ist auf 15 begrenzt. Um Anmeldung wird gebeten unter beteiligung.nrw.de, in der Wülfrather Medien Welt, Wilhelmstr. 146, Tel.: 896665 oder per E-Mail an: [email protected]

Die Story: Es ist früher Morgen in der Savanne. Mit einem lauten „Töröö!“ schreckt der Elefantenjunge Hannibal alle Tiere aus dem Schlaf. Doch es ist keine Zeit für finstere Blicke, Hannibal will jetzt baden! Schon nimmt er Anlauf, springt in den Tümpel und verpasst allen eine kräftige Dusche. Als er ihnen schließlich auch noch das Frühstück wegfuttert, haben die Tiere genug von dem wilden Elefanten. Hannibal wundert sich: Was hat er bloß falsch gemacht? Da räuspert sich eine kleine Maus und erklärt ihm, dass man manchmal leise und rücksichtsvoll sein muss, um andere zu verstehen. Doch kurz darauf lernen sie gemeinsam, dass es auch Momente gibt, in denen man so richtig laut sein muss.

Zum Buch: „Weißt du“, sagt die kleine Maus, „manchmal ist es besser, leise zu sein. Denn nur, wenn du zuhörst, kannst du andere verstehen.“ Zuhören und Rücksicht nehmen, das sind die Themen des Buches, aber auch mutig sein und über sich hinauswachsen