Ein Kind geht mit seinem Vater spazieren. Foto: pixabay
Ein Kind geht mit seinem Vater spazieren. Foto: pixabay

Wülfrath. Am Freitag, 23. Februar, von 15.30 bis 17.45 Uhr lädt die Caritas Väter  mit Kindern ab drei Jahren zu einem Erlebnistag in das Familienzentrum Arche Noah an der Flandersbacher Str. 17a ein. 

„Auf meinen Papa ist Verlass“ – schön, wenn Kinder solch ein Gefühl spüren können. Zur Förderung einer intensiven Vater-Kind-Beziehung gibt es einige Bewegungsübungen und Sportgeräte, die zu einem engen Kontakt zwischen Kind und Mann führen. Einfache Leitern werden zu Balancestationen aufgebaut oder für akrobatische Figuren festgehalten. Wenn ein Vater sein Kind sicher über die gehaltene Leiter-Brücke führt, wird das Vertrauen zum eigenen Papa und zu anderen Vätern gestärkt. Nach der Brücken-Balance darf sich dann mit Jongliertüchern und Bällen entspannt werden. Mit dem Vier-Farben-Tuch werden Kinder und Väter vorher gemeinsam in Schwung kommen.

Väter und Kinder sollten sportliche Kleidung und einen gesunden essbaren Beitrag zur gesunden Keks-Kuchen-Kaffee-Pause mitbringen.

Um die Vater-Kind-Beziehung zu stärken, sollten die Mütter weder ihre Lieben hinbringen noch abholen, das Projekt für Familienmänner sollte absolut „frauenfrei“ sein, wie die Caritas mitteilt. Alleinerziehende Mütter, die ihrem Kind die Teilnahme an einem „Väter-Kinder-Projekt“ ermöglichen wollen, sollten als männliche Begleitung einen Großvater, einen Paten-Onkel, einen Nachbarn oder einen großen Freund anmelden.

Anmeldung bei Christina Ruhrländer-Ströter unter 02058 13 75 oder per E-Mail an kita-arche-noah@caritas-mettmann.de.