Die Wülfrather Lebensretter halten das Banner hoch und setzen sich für Demokratie und Toleranz ein. Foto: DLRG Wülfrath
Die Wülfrather Lebensretter halten das Banner hoch und setzen sich für Demokratie und Toleranz ein. Foto: DLRG Wülfrath

Wülfrath. Die DLRG-Ortsgruppe beteiligt sich am Staffellauf des Bündnisses „Wülfrath zeigt Haltung“.

Die Wülfrather Chorgemeinschaft hatte den Anfang gemacht, nun legen die Lebensretter nach und setzen ein Zeichen für Demokratie, Vielfalt und Toleranz. „Nachdem wir von der Aktion gehört haben, war für uns klar, dass wir als Ortgruppe mitmachen“, sagt Tanja Sauerbier, stellvertretende Ausbildungsleitung der DLRG-Ortsgruppe.

Das Bündnis „Wülfrath zeigt Haltung“ hatte die Banner-Aktion initiiert, ruft Institutionen aus der Kalkstadt zum Mitmachen auf. Die Fotos mit hochgehalten Banner sollen in den Sozialen Medien geteilt werden und so eine sichtbare Botschaft an die Bürgerinnen und Bürger aus Wülfrath senden.

„Wir als Ortsgruppe Wülfrath stehen hinter unseren Werten und lehnen jede Form von Menschenfeindlichkeit ab. Daher möchten wir ein Zeichen setzen und uns ganz klar gegen Ausgrenzung, Diskriminierung und Intoleranz positionieren“, so DLRG-Ausbildungsleiter Heiko Dietrich