Der Blick auf die brennende Scheune. Foto: Feuerwehr Essen
Der Blick auf die brennende Scheune. Foto: Feuerwehr Essen

Essen. Am frühen Morgen ist die Essenenr Feuerwehr an der August-Thyssen-Straße in Kettwig im Einsatz gewesen, weil  es dort in einer Scheune zu einem Brand gekommen war.

„Die ersten Kräfte sahen eine Scheune auf einem Bauernhof mit den Maßen von rund zehn mal zehn Metern in Vollbrand“, berichtet ein Sprecher der Feuerwehr Essen. Die Flammen drohten auf das Haupthaus überzugreifen.

Tiere befanden sich nicht in dem brennen Fachwerkgebäude; auch die Bewohner des Haupthauses hatten ihr agebäude verlassen.

Die Feuerwehr leitete die Brandbekämpfung ein, Wasser holte die Wehr aus einem Teich und einem Pool.

„Durch das schnelle Eingreifen konnte eine Brandausbreitung verhindert werden“, so die Feuerwehr. Die Scheune brannte jedoch vollständig nieder.

Um 8.30 Uhr liefen an der Einsatzstelle noch die Nachlöscharbeiten, die von einem Greifbagger vom Baumdienst Kettwig unterstützt werden.