Die Polizei fahndet nach diesem Tatverdächtigen. Foto: Polizei
Die Polizei fahndet nach diesem Tatverdächtigen. Foto: Polizei

Haan.Die Polizei fahndet öffentlich nach einem bislang unbekannten Mann. Er soll am Nachmittag des 22. September des vergangenen Jahres gemeinsam mit zwei weiteren Unbekannten in ein Haus an der Adenauerstraße in Haan eingebrochen sein.

Auf Beschluss des Amtsgerichtes Wuppertal wendet sich die Kreispolizeibehörde mit Fotos aus einer Überwachungskamera an die Öffentlichkeit. Der darauf abgebildete Mann soll am Donnerstag, 22. September 2022, im Zeitraum zwischen 14.35 und 14.40 Uhr gemeinsam mit zwei Komplizen in ein Haus an der Adenauerstraße in Haan eingebrochen sein.

„Die Einbrecher wurden hierbei von einem Anwohner überrascht, der die Polizei informierte“, hieß es. Eine Fahndung verlief damals erfolglos. Einer der drei Täter sei jedoch bei dem Einbruch von einer Überwachungskamera im Garten des Haues gefilmt worden.

Zu dem Mann liegt die folgende Beschreibung vor:

  • 18 bis 23 Jahre alt
  • schwarze Haare
  • schlanke Figur
  • dunkler Kinn- und Wangenbart
  • hatte Handschuhe in der hinteren Hosentasche
  • trug eine schwarze Sweatshirt-Jacke, blaue Jeans und weiße
    Sneaker

Da die bisherigen Ermittlungen nicht zur Identifizierung oder Ergreifung des Täters geführt haben, wendet sich die Polizei nun nach richterlichem Beschluss mit Aufnahmen aus Überwachungskamera an die Öffentlichkeit und fragt, wer den Mann auf den Bildern wiedererkennt.

Sachdienliche Hinweise zu dem Einbrecher nimmt die Polizei in Haan jederzeit unter der Rufnummer 02129 9328-6480 entgegen.