Die Verschmutzung auf der Wasseroberfläche ist deutlich zu erkennen. Foto: Polizei
Die Verschmutzung auf der Wasseroberfläche ist deutlich zu erkennen. Foto: Polizei

Wülfrath. In der Nacht zu Dienstag haben zwei Männer an einem Ententeich in der Wülfrather Innenstadt randaliert und zwei Feuerlöscher über dem Wasser entleert.

Laut Polizei gegen 4.50 Uhr hatte ein Zeuge an dem Teich an der Straße „Am Diek“ zwei Männer dabei beobachtet, wie diese mit einem Feuerlöscher hantierten und ihn über dem Wasser des „Krapps Teich“ entleerten. Kurz darauf teilte der Zeuge seine Beobachtungen über soziale Netzwerke im Internet mit, wodurch die Kreispolizeibehörde Mettmann auf den Vorfall aufmerksam wurde und Ermittlungen einleitete.

Weitere Zeugen hatten inzwischen auch die Feuerwehr darüber informiert, dass sich auf dem Ententeich ein größerer Schaumteppich befindet Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, stellten sie fest, dass das Duo offenbar aus einer benachbarten Tiefgarage zwei Feuerlöscher entwendet hatte und diese auf dem Teich ausgeleert hatten.

Die Polizei leitete ein Strafverfahren wegen des Missbrauchs von Notrufen bzw. der Beeinträchtigung von Unfallverhütungs- und Nothilfemitteln nach § 145 des Strafgesetzbuches ein. Zudem wurden Ermittlungen wegen eines Umweltdeliktes eingeleitet. Gemeinsam mit der zuständigen Unteren Wasserbehörde hatte die Feuerwehr noch am Dienstagmorgen mit der Begutachtung und Beseitigung des Schaums begonnen. Ob Tiere, etwa Enten oder Fische, durch den Vorfall zu Schaden gekommen sind, steht aktuell noch nicht fest, so die Polizei.

Inzwischen sind bei der Kreispolizeibehörde mehrere konkrete Hinweise auf mögliche Tatverdächtige eingegangen, die aktuell überprüft werden. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei jedoch um weitere Hinweise zu dem Duo, zu dem die Behörde die folgenden Personenbeschreibungen veröffentlicht hat:

Erster Mann:

  • 25 bis 30 Jahre alt
  • trug einen grauen Pullover sowie eine kurze, dunkle Sporthose

Zweiter Mann:

  • etwas kleiner als der erste Mann
  • auffallend dünn
  • trug schwarze, lange Kleidung

Die Polizei fragt: Wer hat das Duo ebenfalls beobachtet oder hat sonstige verdächtige Beobachtungen gemacht? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Wülfrath unter der Rufnummer 02058 9200 6180 entgegen.