Einer der beiden Super-Blitzer steht am Straßenrand. Foto: Kreis ME
Einer der beiden im Kreisgebiet im Einsatz befindlichen Super-Blitzer steht am Straßenrand. Foto: Kreis ME

Kreis Mettmann. Das Kreisverkehrsamt misst mit inzwischen zwei Hightech-Blitzern die Geschwindigkeit auf den Straßen in den kreisangehörigen Städten. Die Standorte der Geräte wechseln regelmäßig.

Die Plätze, an denen die auf Trailer montierten Messanlagen, stehen sollen, gibt der Kreis Mettmann im Voraus bekannt. Die Standorte für die kommende Woche vom 15. bis 21. Januar stehen nun fest: eines der Geräte steht demnach weiterhin an der Velberter Straße in Heiligenhaus.

Das zweite Messegerät steht weiterhin an der Morper Allee in Erkrath.

Durch den Einsatz der sogenannten semistationären Geschwindigkeitsmessanlagen solle nach Angaben der Kreisverwaltung vor allem an Gefahrenstellen oder in den Bereichen rund um Schulen oder Kindergärten das Unfallrisiko verringert werden.

Mit moderner Lasertechnik messen die Super-Blitzer dabei die Geschwindigkeit. War es zunächst nur ein solches Hightech-Gerät, mit dem an wechselnden Standorten geblitzt wurde, sind es inzwischen zwei.