Die Polizei sucht nach einem 32-Jährigen. Foto (verfremdet): Polizei
Die Polizei sucht nach einem 32-Jährigen. Foto (verfremdet): Polizei

Ratingen. Die Polizei sucht unter der Einbindung starker Kräfte nach einem als vermisst gemeldeten Mann.

*Update*: Wie die Polizei am Freitagmorgen mitteilte, ist die Suche nach dem 32-Jährigen beendet worden. Der Ratinger sei wohlbehalten in Kevelaer angetroffen worden, hieß es.

Der 32-jährige Ratinger wurde laut Behörde letztmalig am Montagmittag, 6. Mai, gegen 11.50 Uhr an der Anschrift seiner Lebensgefährtin an der Berliner Straße in Ratingen gesehen.

„Nachdem Angehörige vergeblich nach Dominique D. gesucht hatten, wandten sie sich am Dienstagabend hilfesuchend an die Polizei“, hieß es. Inzwischen läuft eine öffentliche Fahndung. Die Polizei setzte auch einen Personenspürhund ein, bisher führten die Maßnahmen nicht zum Erfolg.

Da die Polizei nicht ausschließen kann, dass sich der Vermisste in einer akuten persönlichen Notsituation befindet, wendet sie sich nun nach Absprache mit den Angehörigen des Mannes an die Öffentlichkeit.

Die Polizei fragt: Wer kann Angaben machen zum derzeitigen Aufenthaltsort des Mannes machen?