Velberts Trainer Dimitrios Pappas will das Team kurz nach dem Neujahrstag zum Trainingsauftakt bitten. Foto: SSVg Velbert
Velberts Trainer Dimitrios Pappas will das Team kurz nach dem Neujahrstag zum Trainingsauftakt bitten. Foto: SSVg Velbert

Velbert. Nach den witterungsbedingten Spielabsagen zuletzt und dem Pokalaus bei Ratingen 04/19 geht es für die Velberter mit gemischten Gefühlen in die Winterpause.

Gegenüber dem Kicker zeigte sich SSVg Präsident Oliver Kuhn bereits kämpferisch: „Der Rückstand von sieben Punkten ist bei noch 17 offenen Spielen alles andere als uneinholbar“ sagte Kuhn und kündigte an: „Wir schütteln uns, werden in der Winterpause mindestens zwei Veränderungen am Kader vornehmen.“ Entsprechende finanzielle Zusagen liegen von Gönnern und Sponsoren des Vereins bereits vor.

Die Marschrichtung ist also klar, die Velberter werden in der Rückrunde noch einmal
alles in die Waagschale werfen, um den Klassenerhalt zu stemmen. Bereits am 3. Januar wird das Trainerteam um Chefcoach Dimitrios Pappas die Regionalligamannschaft der SSVg Velbert zum Trainingsauftakt der Rückrundenvorbereitung bitten.

Vor den Velbertern liegen intensive Wochen, denn es heißt die Hinrunde zu analysieren und an den entsprechenden Stellschrauben zu Drehen, um den Bock in der Rückrunde umzustoßen.

In der Vorbereitung auf die anstehenden Herausforderungen in der Rückrunde
werden die Velberter drei Testspiele, allesamt auswärts absolvieren. Am Samstag, 13. Januar, reist die SSVg zum Oberligisten SpVgg Erkenschwick nach Westfalen,
Anstoß wird um 14 Uhr sein. Bereits drei Tage später geht es für das Team zur SpVg Schonnebeck in den Schetterbusch, ehe am Samstag, 20. Januar, eine Reise zum SV Straelen auf dem Programm stehen wird.

Vorbereitung im Überblick:
Mittwoch, 3.01.2024: Trainingsauftakt
Samstag, 13.01.2024: Testspiel bei der SpVgg Erkenschwick (14 Uhr)
Dienstag, 16.01.2024: Testspiel bei der SpVg Schonnebeck (19 Uhr)
Samstag, 20.01.2024: Testspiel beim SV Straelen (14 Uhr)
Samstag, 27.01.2024: Rückrundenauftakt in Lippstadt

Die Velberter hätten bereits im Dezember in die Rückrunde der Saison 2023/24 starten sollten, doch aufgrund der witterungsbedingten Spielabsagen des Auswärtsspiels in Lippstadt und des Heimspiels gegen Rot Weiß Oberhausen werden die Regionalligakicker der SSVg Velbert erst 2024 in die Rückrunde starten.

Inzwischen wurde der Rückrundenauftakt beim SV Lippstadt neu terminiert, damit bleiben den Velbertern gerade einmal dreieinhalb Wochen um sich auf die Herausforderungen in der Rückrunde vorzubereiten und an den 1:0-Hinrundenerfolg gegen die Lippstädter anzuknüpfen. Anstoß in der Lippstädter Liebelt-Arena ist am 27. Januar um 14 Uhr.

Eine Neuansetzung des Heimspiels gegen Rot Weiß Oberhausen ist derzeit noch nicht
bekannt.