Erklärtes Ziel ist, mehr Leben in die
Erklärtes Ziel ist, mehr Leben in die "StadtGalerie" zu bringen. Foto: Mathias Kehren

Velbert/Hagen. Das Amtsgericht Hagen hat am Donnerstag einen Haftbefehl gegen Friedrich-Wilhelm Göbel erlassen. Er ist der Geschäftsführer des Modehauses Aachener, das in der Velberter Stadtgalerie eine große Ladenfläche beziehen will.

Das Magazin „Textilwirtschaft“ berichtet unter anderem unter Berufung auf Informationen der „Bild“ über den Erlass des Haftbefehls. Demnach sei Friedrich-Wilhelm Göbel nicht zu einem Gerichtstermin erschienen. Gegenüber der Textilwirtschaft habe ein Sprecher des Amtsgerichtes Hagen die Maßnahme bestätigt, hieß es.

Der Aachener hatte zur Jahresmitte sechs Flächen von Galeria übernommen, um dort Modehäuser zu etablieren. Pläne gibt es auch für die Stadtgalerie in Velbert. Dort soll Aachener die ehemalige Mensing-Fläche und somit rund 2.800 Quadratmeter als Ankermieter füllen.

Laut Textilwirtschaft hatte die TEH Textilhandel GmbH, die Muttergesellschaft von Aachener, ein Statement abgebeben, in dem es unter anderem geheißen haben soll, man sei „als Unternehmen handlungsfähig“.