Die Folgen eines Verkehrsunfalls an der Asbrucher Straße. Foto: Polizei
Die Folgen eines Verkehrsunfalls an der Asbrucher Straße. Foto: Polizei

Velbert. Am Montag ist ein 36-jähriger Autofahrer aus Heiligenhaus bei einem Unfall an der Asbrucher Straße verletzt worden. 

Zu dem Unfall kam es laut Polizeibehörde gegen 14.50 Uhr. Ein 55-jähriger Lastwagenfahrer aus Wuppertal sei auf der Asbrucher Straße unterwegs gewesen, als er im Kreuzungsbereich der A535-Ausfahrt nach Wülfrath aus bislang ungeklärter Ursache über eine rote Ampel gefahren sei.

„Er kollidierte ungebremst mit einem vom rechts kommenden Hyundai i102, hieß es. „Dessen 36-jähriger Fahrer erlitt äußerlich nur leichte Verletzungen“. Der Mann wurde jedoch wegen des Verdachts auf innere Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren zur Klärung des Unfallhergangs ein und schätzt den entstandenen Gesamtschaden auf eine niedrige fünfstellige Summe.

Die Asbrucher Straße in Fahrtrichtung Autobahn sowie die Ausfahrt Wülfrath der A535 waren während der medizinischen Versorgung und Unfallaufnahme gesperrt.