Umgestaltung des alten
Umgestaltung des alten "Waschbretts": Die Pflanzen wurden angeliefert. Foto: Kreissstadt Mettmann

Mettmann. Nachdem das „Waschbrett“ im Sommer abgebaut worden ist, sollen nun die Dachplatanen gepflanzt und ein Beleuchtungskonzept installiert werden.

Im Sommer ist das alte, marode Waschbrett abgebrochen worden. Am Mittwoch sind sechs Dachplatanen angeliefert worden, die dort gepflanzt werden. Außerdem wurden noch sieben Zierkirschen geliefert, die in der Mühlenstraße aufgestellt werden.

In der kommenden Woche sollen laut Stadtverwaltung an den Platanen Bodenstrahler eingebaut werden, die die Bäume abends von unten anleuchten. Das Konzept ähnelt dem auf dem Königshofplatz.

Anschließend wird die Platzfläche fertig gebaut und in der Mühlenstraße wird damit begonnen, die Kleinpflasterflächen mit Natursteinpflaster anzulegen.

Die Neugestaltung der Mühlenstraße soll bis zur Eröffnung des Blotschenmarktes 2019 bis auf kleinere Restarbeiten abgeschlossen sein.