Ein Eindruck aus der Ausstellung im Ruhr-Museum. Foto: Deimel + Wittmar/ Ruhr Museum
Ein Eindruck aus der Ausstellung im Ruhr-Museum. Foto: Deimel + Wittmar/ Ruhr Museum

Essen. Am Dienstag, 12. Juli,, führt ab 11 Uhr wieder eine Ausstellungsmacherin durch die Sonderausstellung des Ruhr-Museums „Eine Klasse für sich. Adel an Rhein und Ruhr“.

Die Kuratorin Magdalena Drexl begleitet die Teilnehmenden durch die Ausstellungskulisse. Dabei geht es nicht nur um die Highlights und historischen Hintergründen der über 800 kostbaren Exponate, sondern auch um das Konzept und Making-of der Ausstellung.

Die Führung dauert rund anderthalb Stunden und kostet drei Euro zuzüglich Eintritt für das Museum.

Treffpunkt ist am Counter auf der 24-Meter-Ebene des Ruhr Museums, Welterbe Zollverein, Gelsenkirchener Straße 181 in Essen.

Anmeldung über den Besucherdienst per E-Mail an [email protected] oder montags bis freitags zwischen 9 und 16 Uhr unter der Rufnummer 0201 24681 444. Weitere Informationen gibt es www.ruhrmuseum.de.