Die
Die "Paw Patrol" gibt es als Puppentheater. Foto: Josef Tränklers Puppenbühne

Herne. Josef Tränklers Puppenbühne geht weiter auf Tournee – Halt macht die Veranstaltung vom 16. bis 26. Juni in Herne.

Nachdem Kaspers Reiselust durch die Corona-Pandemie so stark eingeschränkt wurde, hat ihn jetzt das Reisefieber gepackt und er ist in Urlaub gefahren. Nach Rückkehr hat er sicher viel zu erzählen. In Herne werden nun Kaspers Freunde die Puppenbühne mit Geschichten bespielen. So können die kleinen und großen Besucher auch mit ihnen gemeinsam spannende Abenteuer erleben.

Mit den liebevoll gefertigten Handpuppen wird ein bezauberndes Puppentheater umgesetzt, das jeden begeistert und in den Bann zieht. Die Zeit im Puppentheater wird immer zu einem tollen, aufregenden Erlebnis für Jung und Alt.

Familie Tränkler präsentiert Geschichten für Kinder ab zwei Jahren. Die jungen Besucher werden in die Erzählungen eingebunden.

Das Puppentheater baut auf dem Cranger Kirmesplatz an der Dorstener Straße auf. Geschichten rund um die „Paw Patrol“ gibt es vom 16. bis 19. Juni täglich ab 16 Uhr, anschließend steht vom 23. bis 26. Juni das Puppenspiel „Die Dinos kommen“ täglich ab 16 Uhr auf dem Programm. Am Abschlusstag (26. Juni) beginnt die Show bereits um 11 Uhr. E

Einlass und Kartenkauf jeweils 60 Minuten vor Veranstaltungsbeginn. Erwachsene zahlen 11 Euro, Kinder 10 Euro.

Infos unter 0177-5516301 oder per E-Mail an: [email protected].