Aktuelle Corona-Zahlen für den Kreis Mettmann – 17. Juni

9404
Die aktuellen Corona-Zahlen im Kreis Mettmann laut Kreisverwaltung. Bild: pixabay
Die aktuellen Corona-Zahlen im Kreis Mettmann laut Kreisverwaltung. Bild: pixabay

Kreis Mettmann. Keine Todesfälle sowie 24 Neuinfektionen meldet die Kreisverwaltung am heutigen Donnerstag und meldet zugleich: „Durch die Umstellung auf SORMAS sind heute noch nicht alle Zahlen wieder verfügbar. „

Die Inzidenz liegt laut LZG NRW im Kreis Mettmann bei einem Wert von 16,1. Dieser liegt stabil unter der für die erste Stufe der Coronaschutzverordnung festgelegten Schwelle von 35. Seit Montag gelten neue Regelungen.

„Durch die Umstellung auf SORMAS sind heute noch nicht alle Zahlen wieder verfügbar“, informiert die Kreisverwaltung. „In den letzten drei Tagen der Umstellungsarbeiten gab es insgesamt 24 Neuinfektionen. Diese sind in der Inzidenz bereits berücksichtigt.“

-Anzeige-
blank
Aktuelle Corona-Zahlen für den Kreis Mettmann am 15. Juni. Quelle: Kreis ME
Aktuelle Corona-Zahlen für den Kreis Mettmann am 17. Juni. Quelle: Kreis ME

Als Ist-Stand meldet der Kreis Mettmann 200 Infizierte, davon in Erkrath (30), in Haan (7), in Heiligenhaus (17), in Hilden (28), in Langenfeld (26), in Mettmann (10), in Monheim (21), in Ratingen (22), in Velbert (36) und in Wülfrath (3).

In Quarantäne befinden sich 545 Personen. Verstorbene zählt der Kreis insgesamt 760 seit Meldebeginn und somit keinen neuen Todesfall.

Zu den Impfungen teilt die Kreisverwaltung mit: “Im Kreis Mettmann sind bislang insgesamt 234.079 Personen mindestens einmal und davon 120.248 vollständig geimpft.“

Weitere Informationen zur tagesaktuellen Corona-Lage gibt es hier.