Kreis Mettmann: Zwei Tage Hitze, dann Unwetter möglich [Update]

9075
Hitze Warnung Kreis Mettmann
Der Deutsche Wetterdienst warnt vor heißen Temperaturen. Foto: André Volkmann

Kreis Mettmann. Es wird zur Wochenmitte deutlich wärmer. Der Wetterdienst warnt für Mittwoch, 3. August, ab 11 Uhr und dann bis Donnerstag, 4. August, um 19 Uhr vor Hitze. Am Donnerstag ab dem Nachmittag sind Unwetter möglich.

Es wird voraussichtlich eine Woche mit gemischter Wetterlage. Sonne samt Wärme und Hitze wechselt sich mit Gewitter, Regen und möglichen Unwetterlagen ab.

Derzeit ist es „überwiegend freundlich, dabei trocken und hochsommerlich warm“, fasst der Deutsche Wetterdienst zusammen. Die Temperaturen liegen aktuell bei um 20 Grad in der Region. Der Hochdruckeinfluss sorgt derzeit für ruhiges Wetter. Die UV-Strahlung liegt aktuell bei Werten zwischen 5 und 7 im Kreis Mettmann – mittel bis hoch.

Ab Mittwoch sieht der Wetterdienst einen Zustrom sehr heißer Luftmassen aus dem Südwesten, die bis zum Freitag Teile der Bundesrepublik beeinflussen. Für den Kreis Mettmann gilt inzwischen für die Wochenmitte, 3. und 4. August, eine amtliche Warnung vor Hitze. Der Deutsche Wetterdienst spricht die Warnung für den Zeitraum zwischen 11 Uhr am Mittwoch und 19 Uhr am Donnerstag aus. Es wird eine starke Wärmebelastung erwartet.

Markante Wettergefahren geben es nicht, dafür aber eine „allgemein zunehmend starke Hitzebelastung“. Vor allem Südwesten Nordrhein-Westfalens gilt eine erhöhte Waldbrandgefahr.

Am Donnerstag ab nachmittags könnte sich die Wetterlage zunächst im Westen von NRW ändern, abends dann im gesamten Bereich. Es greift laut DWD eine Tiefdruckrinne mit feuchterer Luft auf Nordrhein-Westfalen über. Daher seien laut Wetterdienst Gewitter möglich. Lokal Starkregen ist mit Starkregen um 30 mm/qm in kurzer Zeit, schweren Sturmböen um 100 km/h (Bft 10) und Hagel mit Korngrößen um drei Zentimeter zu rechnen. Daneben gebe es aber große Gebiete ohne unwetterartige Entwicklungen.

Es bleibt demnach abzuwarten, welche Regionen von der Wetterlage getroffen werden. Entsprechende amtliche Warnungen wird der DWD voraussichtlich zeitnah zu der Unwetterlage herausgeben.

Der DWD hatte Mitte Juli aufgrund hoher Temperaturen für den Kreis Mettmann bereits eine amtliche Warnung ausgesprochen. Die Hinweise für Mensch und Tier gelten auch für diesen Mittwoch.


Jetzt kostenlos den Super-Tipp-Newsletter abonnieren:

Melden Sie sich beim Super Tipp Newsletter an und erhalten Sie wöchentlich eine Zusammenfassung der wichtigsten Meldungen.