Die beiden Kreissparkassen-Vorstände Professor Svend Reuse (l.) und Christoph Wintgen (r.) setzen mit Landrat Thomas Hendele und zwei Polizeikräften ein gemeinsames Zeichen: „NRW zeigt Respekt“. Foto: Kreissparkasse
Die beiden Kreissparkassen-Vorstände Professor Svend Reuse (l.) und Christoph Wintgen (r.) setzen mit Landrat Thomas Hendele und zwei Polizeikräften ein gemeinsames Zeichen: „NRW zeigt Respekt“. Foto: Kreissparkasse

Düsseldorf/Kreis Mettmann. Die Kreissparkasse Düsseldorf unterstützt die Solidaritätskampagne „NRW zeigt Respekt“. Vor allem geht es dabei um die Unterstützung von Einsatzkräften etwa von Polizei und Feuerwehr. Alleine im Jahr 2022 hat das NRW-Innenministerium 9.600 Attacken und Anfeindungen registriert; die Brutalität nimmt auch immer weiter zu.

Helferinnen und Helfern Respekt entgegenzubringen, sollte eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein, finden Landrat Thomas Hendele, Christoph Wintgen, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Düsseldorf, und sein Vorstandskollege, Prof. Dr. Svend Reuse. „Unzählige Hilfskräfte sorgen für die Sicherheit der Menschen und riskieren oftmals ihre eigene Gesundheit für andere“, berichtet Thomas Hendele. Deshalb machten die Angriffe und Attacken auf Hilfskräfte regelrecht fassungslos. „Die Attacken sind hinterhältig und leider oft brutal. Schlimmer Höhepunkt war der Rettungseinsatz in Ratingen im letzten Jahr, der mit vielen schwerverletzten Helfern endete“, so  Hendele, der als Landrat einerseits Leiter der Kreispolizeibehörde im Kreis Mettmann sowie andererseits Vorsitzender des Verwaltungsrates der Kreissparkasse Düsseldorf ist.

Beim Vorstand der Kreissparkasse stieß Hendele direkt auf offene Ohren: „Auch wir möchten ein wichtiges Zeichen gegen Gewalt an Einsatzkräften setzen und zugleich die Arbeit der hauptamtlichen Polizei- und Feuerwehrkräfte, aber auch der vielen ehrenamtlichen Rettungskräfte würdigen“, sagt Christoph Wintgen. Es sei nun an der Zeit, dieses wichtige Signal auszusenden.

Wer sich der Kampagne „NRW zeigt Respekt“ anschließen mag, kann dies mit einem Ansteck-Pin tun: Ab sofort gibt es diese blau, weiß und rot gestalteten Pins (symbolisch für die Polizei-, Feuerwehr- und Rettungskräfte) kostenlos auch in den Filialen der Kreissparkasse Düsseldorf für Kundinnen und Kunden.